11.08.2020 - 31.12.2020 Das Sonderprogramm

Fördermaßnahme als idealer Anschub - „Jack's Inn 54“

Biker-Shop „Jack's Inn 54“ schafft mit Digitalisierung eine neue Stelle.

alt
Screenshot Projekt

„Für uns ging nichts mehr“, fasst Ralf Ebkemeier die Auswirkungen der Corona-Beschränkungen auf sein Geschäft kurz und knapp zusammen. Er ist Geschäftsführer des „Jack's Inn 54“, einem Unternehmen mit fünf Mitarbeitenden, das sich auf Ledertaschen, Lederbörsen und Textilien im Biker-Bereich und weitere Accessoires rund um amerikanische Muscle Cars und Hot Rods spezialisiert und sehr viel auf Messen und Events präsent ist. „Wir waren mit unserem Verkaufsstand im Jahr bei 30-40 Außenterminen in ganz Europa“, erläutert Ebkemeier. „Saint Tropez, Mallorca, Zürich – und dann ist uns praktisch alles weggebrochen. Der Umsatz brach um 80 % ein.

Digitale Voll-Ausstattung + Web Shop

„Die Förderung war uns eine große Hilfe. Sie gab uns die Möglichkeit, in Hardware, Software und Werbung in Social Media zu investieren: vernünftige Rechner, eine brauchbare Kamera, eine Foto-Box für die Produktfotografie und Software für die Bildbearbeitung“, zählt Ralf Ebkemeier auf. Als ein weiteres, ganz entscheidendes Element wurde der Web-Shop stark optimiert. „Das war wirklich super!“

Perfekte Unterstützung, echte Hilfe und wirkungsvoller Anschub

Ebkemeier ist für die Förderung sehr dankbar. „Die Unterstützung war perfekt für uns. Wir konnten den Umsatz steigern und machen jetzt einfach weiter. Das Online-Geschäft hat sich super entwickelt und ich konnte mein Personal halten. Um die Aktivitäten im Social Media-Bereich weiter zu intensivieren, hab´ ich sogar eine studentische Hilfskraft eingestellt“, sagt Ralf Ebkemeier und fasst zusammen: „Für uns war die Förderung ein Segen.“

Jack' Inn 54 - Webseite

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK