Aufruf 2016 "Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken – Innerstädtische Quartiere und ländliche Räume brauchen Vielfalt und Versorgungssicherheit"

Mit dem ersten Aufruf 2016 stellte die Landesregierung die Weichen für innovative Kooperationsmodelle, die neue Geschäftsbereiche erfassen und Arbeitsplätze schaffen. Durch neue digitale Angebote sollte die Attraktivität und Funktionalität der Innenstädte, der Mittelzentren sowie auch der ländlichen Regionen gestärkt werden.
Acht Projekte wurden ausgewählt und konnten starten. Das Land beteiligt sich mit der Förderung zur Hälfte an den Gesamtausgaben von rd. 2,3 Mio. €.

Förderbeispiele des Aufrufs 2016

01.09.2017 - 31.08.2019 Aufruf 2016

Stationär-digitalen Erlebnisraum gestalten

Das Projekt „Gestaltung eines stationär‐digitalen Erlebnisraums in der Shopping-Mitte Langenfeld“ zielt darauf, die Digitalisierung nachhaltig mit Stärken des stationären Einzelhandels zu verbinden.

mehr

01.10.2017 - 31.03.2020 Aufruf 2016

Bochumer Originale ‐ Online präsent sein

Bochumer Originale ‐ Online präsent sein, um offline erfolgreich zu verkaufen

mehr

01.08.2017 - 31.07.2019 Aufruf 2016

Digitaler Erlebnisführer Lippstadt

Die Wirtschaftsförderung Lippstadt hat ein digitales Einkaufserlebnisportal für den Handelsstandort Lippstadt entwickelt und umgesetzt.

mehr

01.08.2017 - 31.07.2019 Aufruf 2016

Digitalisierungsstrategie Solingen

Mit dem Projekt sollte ein Prozess organisiert werden, der alle relevanten Akteure aus den Einzelhandelsstandorten zusammenbringt, ihre Interessen und Möglichkeiten identifiziert, bündelt und zu einer „Marke Solingen“ weiter entwickelt.

mehr

01.07.2017 - 30.06.2019 Aufruf 2016

Eine Verkaufsplattform - Bad Honnef hat´s!

Ziel: den stationären Handel – auch in den Stadtteilen – zu stärken und damit die Zusammenarbeit untereinander durch ein neues Vertriebskonzept zu stärken

mehr

01.08.2017 - 31.07.2019 Aufruf 2016

F.O.R.U.M Wuppertal - Multi Channel-Handel

Förderung von Organisationsstrukturen zur Revitalisierung urbaner Lebensräume durch Multi-Channel-Handel

mehr

06.06.2021 - 13.08.2021 Aufruf 2016

ONLEIN versorgt — one stop ein shop

Das Projekt „ONLEIN versorgt — one stop ein shop“ schafft eine online-basierte Abholstation im multifunktionalen Nahversorgungszentrum (DORV, quartVier). Technik und Mensch werden entsprechend der „IT-Fähigkeit“ zusammengebracht

mehr

16.10.2017 - 15.02.2019 Aufruf 2016

Shopping Lab Aachen in der Innenstadt

Das Aachener Shopping Lab, angesiedelt in zentraler lnnenstadtlage, kommunizierte greifbar und anschaulich die Chancen der Digitalisierung für den stationären Einzelhandel.

mehr

Bleiben Sie informiert

Digihandel NRW 2021/22 - das aktuelle Förderprogramm wird in mehreren Förderrunden aufgelegt. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Aktueller Förderaufruf
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK